-
Navigation  
  Startseite
  Aktuelles
  Kleine Ortsgeschichte
  Veranstaltungskalender
  Schützenbruderschaft
  Frauengemeinschaft
  Tambourcorps
  Reservisten
  Gemischter Chor
  SpVgg Sportfreunde
  Galerie
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutzerklärung
Aktuelles

„Wachwechsel bei der Schützenbruderschaft Oelinghauser Heide“


Personen auf dem Foto von links nach rechts: Frank Hupe (Schriftführer), Franz Kannengießer, Vikar Dominic Nemitz (Präses), Martin Rademacher (neuer 1. Brudermeister) Franz-Josef Schäfers (Geschäftsführer), Friedhelm Hennecke (2. Brudermeister)

Am 08.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung der St.-Georg-Schützenbruderschaft Oelinghauser Heide statt. Nach dem Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung und des Jahresberichtes durch Schriftführer Frank Hupe, konnte der Geschäftsführer Franz-Josef Schäfers – trotz größerer Investitionen, wie der Einbau einer neuen Heizung im Gemeinschaftsraum sowie der Ergänzung der Hallenbeleuchtung – über eine ausgeglichene und geordnete Kassenlage berichten. Auf Antrag des Sprechers der Kassenprüfer, Fritz Nowack, wurde ihm und dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Zu neuen Kassenprüfern wurden Robin Hamer und Matthis Schlinkmann gewählt, die für die satzungsgemäß ausscheidenden Kassenprüfer Julian Lohölter und Thorsten Peithner das Vertrauen der Mitglieder ausgesprochen erhielten.

Bereits im Vorfeld hatte Brudermeister Franz Kannengießer seinen Rückzug vom Amt des 1.Brudermeisters angekündigt. Er übernahm diese Funktion auf der Jahreshauptversammlung 2001, nachdem er bereits zuvor seit 14 Jahren die Funktion des 2. Brudermeisters ausgeführt hatte. Er präsentierte zusammen mit seiner Ehefrau Helga die Bruderschaft als Schützenkönigsjahr im Jahr 1979/1980 und wurde im Jahr 2013 für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Nach seinem offiziellen Rücktritt vom Amt, stellte der 2. Brudermeister Friedhelm Hennecke den Antrag an die anwesenden Mitglieder, Franz Kannengießer zum Ehrenbrudermeister zu ernennen. Einstimmung wurde dieser Antrag von den Schützenbrüdern angenommen.

Zu seinem Nachfolger wurde Martin Rademacher mit großer Mehrheit gewählt. M. Rademacher ist seit 1992 Mitglied der Bruderschaft und gehört dem Vorstand seit 2013 an. 2017 errang er die Königswürde und regierte zusammen mit seiner Ehefrau Yvonne die „Heide-Schützen“. Von seinem Vorgänger und den Mitgliedern wurden ihm für sein neues Amt ein glückliches Händchen und viel Erfolg gewünscht.

In der anschließenden Vogelversteigerung erhielt Stephan Bauerdick den Zuschlag. Er baut den Schützenvogel des Jahres 2020, der dann auf der diesjährigen Bierprobe ausgestellt wird.


Eingestellt am 13.02.2020

Schocken heißt das Spiel!
Sauerländer Schockmeisterschaft in der Oelinghauser Heide begeistert die Besucher

Im Namen der Schützenbruderschaft Oelinghauser Heide - Dreisborn e.V. wurde am 31.01.2020 die erste Sauerländer Schockmeisterschaft ausgetragen.


Knapp 80 Teilnehmer fanden den Weg in den Speiseraum der Schützenhalle. Die Anwesenden, oftmals eingefleischte Knobeltruppen, kamen aus Orten wie Voßwinkel, Holzen, Oeventrop, Herdringen sowie Sundern und Hövel, um sich die Trophäen bei dem beliebten Kneipensport zu erspielen. Auch Einzelkämpfer fanden den Weg.

Insgesamt wurde 5 Stunden am Stück „geschockt“ bis am Ende der glückliche Gewinner Marc Heymer aus Wennigloh feststand. Auch dem letzten Platz, erspielt von Kevin Fingas, wurde mit der roten Laterne entsprechend Tribut gezollt.